KiTa-Kuckucksnest

Ein Ort zum Wohlfühlen -   Ein zu Hause

Das Kernstück der Kita sind die drei Bereiche in welche sich die Kinder morgens frei einteilen können. Zur Auswahl steht ihnen der Bewegungsraum, der Spiel-und Kreativraum und das Bauzimmer.

Die Kinder werden in den jeweiligen Bereichen von zwei bis drei pädagogischen Fachkräften liebevoll und bedürfnisorientiert begleitet.

Nach den Wünschen und Vorstellungen der Kinder entstehen die Themen in den Räumen. Diese spiegeln sich in der Raum- und Wandgestaltung und auch in der Auswahl des Spielmaterials wieder. Sie werden von den Erziehern aufgegriffen und in Zusammenarbeit mit den Kindern umgesetzt.

So ist es durchaus möglich, dass im Bauzimmer ein Weltall entsteht, im Bewegungsraum die Piraten übers Meer fahren und im Spiel- und Kreativraum der Wald und seine Bewohner zum Thema werden.

Der Bewegungsraum

Dieser Raum bietet viel Platz für Bewegung und Körpererfahrung. Er ist komplett mit Matten ausgelegt, besitzt eine Kletterwand, eine Sprossenwand, ein Ballbecken und große Schaumstoffsteine. Zusätzlich gibt es zahlreiches Turnmaterial, welches bei der Gestaltung einer Bewegungsbaustelle zum Einsatz kommt.

Pädagogischer Ansatz:

  • im Kita-Alltag haben die Kinder die Möglichkeit, sich mit Freude und Spaß zu bewegen
  • Motorik, Psychomotorik, Balance und Koordination werden geschult und trainiert
  • mentale und körperliche Stärken werden aufgebaut, somit wächst die Resilienz der Kinder, denn Bewegung macht stark!
  • durch Erfolgserlebnisse wird das Selbstwertgefühl gestärkt

Spiel und Kreativzimmer

Im Spiel- & Kreativraum finden die Kinder alles was sie fürs Basteln, Malen und Kreativ sein benötigen. Es gibt eine große Staffelei, Fingermalfarbe, Pappe in zahlreichen Varianten, Mal- und Zeichenutensilien, unterschiedlichste Modelliermassen zum Formen und Gestalten, Bügelperlen und vieles mehr. Dies alles steht den Kindern zur Verfügung um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Tischspiele, eine Leseecke und die Möglichkeit für kreative Rollenspiele ergänzen das Angebot.

Pädagogischer Ansatz:

  • die Kinder malen, basteln und gestalten nach ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen. Vorgaben gibt es nach Wunsch der Kinder und bei gezielten Angeboten
  • musische und kreative Fähigkeiten werden angeregt
  • fein- und sensomotorische Kompetenzen werden geschult
  • Frustrationstoleranz und die Ermutigung, nach einem Misserfolg etwas Neues auszuprobieren, werden gefördert
  • unsere Kinder werden an die Gruppenarbeit herangeführt während sie gemeinsam kreativ sind
  • ebenso lernen sie für sich zu arbeiten, obwohl sie in einer Gruppe zusammen sind
  • Bereiche der Wahrnehmung, wie die visuelle Wahrnehmung und Hand-Auge-Koordination werden gefestigt

Bauzimmer

Im Bauzimmer stehen den Kindern zahlreiche, unterschiedliche Baumaterialien zur Verfügung. Es gibt Lego, Lego Duplo, Holzbausteine, Mosaiksteine, Puzzle und die unterschiedlichsten Konstruktionsmaterialien. Die Kinder können in Gruppen oder alleine ihre Kreativität freien Lauf lassen. Bastelmaterial liegt bereit, um die Bauwerke zu schmücken und um Zubehör wie beispielsweise Wappenschilder oder Pflanzen anzufertigen.

Der pädagogische Ansatz:

  • die Kinder sollen ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Es gibt keinerlei Vorgaben, alles wird frei geplant und umgesetzt. Das natürliche Bedürfnis nach dem Ausprobieren, Forschen und Verstehen wird angeregt
  • feinmotorische Kompetenzen der Kinder werden durch das vorsichtige Bauen und Stapeln trainiert. Die Vielseitigkeit der Materialien schafft dafür Reize
  • Training der eigenen Frustrationstoleranz und der Konzentration
  • Förderung der Wahrnehmung
  • mathematische Basiskompetenzen werden durch das intensive Bauen gefördert

 

Dazu zählen:

  • Farben und Formen
  • Mengen und Größen
  • räumliche Beziehung, Raumlage
  • Gesetzmäßigkeiten in Mustern
  • Vorstellungskraft
  • Mengen erfassen, Mengen zerlegen

Weitere Bereiche(rungen) in unserer KiTa in Hilchenbach

Das Gartenzimmer eignet sich zur Beschäftigung mit dem einzelnen Kind oder in Kleingruppen. Gerne wird dieser Raum für die Vorschularbeit genutzt.

Auch Entwicklungsgespräche und allgemeine Elterngespräch finden dort statt.                               

Durch den separaten Eingang ins Gartenzimmer bietet sich die Möglichkeit die Gespräche der Erziehungsberatungsstelle, die einmal im Monat angeboten werden, anonym stattfinden zu lassen.

Neben den drei festen Bereichen lädt ein Snoezleraum zu Fantasiereisen oder ruhigen Entspannungsübungen ein. Er ist bewusst reizarm gestaltet und wird explizit von Kleingruppen genutzt. Verschiedene Lichtquellen und eine Wassersäule sorgen für eine warme Atmosphäre.

 

Das Außengelände der Kita wird täglich sowohl morgens als auch am Nachmittag mit den Kindern zum Spielen genutzt. Auf dem Vorhof fahren die Kinder gerne Roller, Dreirad oder Dreiradtaxi und viele andere Fahrzeuge. Im Sandkasten steht eine Sonnenbäckerei die zum Kuchen backen einlädt. Mit Straßenmalkreide können die Kinder ihre Fahrwege aufzeichnen und sie mit Straßenschildern bestücken.                                                                                           

Im unteren Gartenbereich befinden sich eine Hangrutsche, eine lange Tunnelröhre, eine Nestschaukel und ein weiterer Sandkasten. Das Verwinkelte an unserem Garten lieben unsere Kinder sehr, denn er bietet viele Möglichkeiten zum Balancieren, Springen, Verstecken und Klettern.

Inspiration und Eigenantrieb

Durch das eigene Interesse und die Begeisterung wächst der Wunsch, etwas verstehen zu wollen. Diese positive Energie nutzen wir und stellen Inhalte zur Verfügung. Wir begleiten und schmücken die Projekte der Kinder.