Unsere Kita

Träger der Einrichtung ist eine 1989 gegründete Elterninitiative in Hilchenbach-Dahlbruch. In offener Gruppenarbeit werden 32 Kinder von 1 bis 6 Jahren betreut.

Voraussetzung und Grundlage für unsere Arbeit mit Kindern ist die Berücksichtigung ihrer Lebenssituation, d. h. der Situation von Kindern im Allgemeinen sowie auch des einzelnen Kindes. Wir sehen die Betreuung, Bildung und Erziehung in unserer Einrichtung, gemäß den gesetzlichen Vorgaben, als Ergänzung zur Erziehung in der Familie. Daher arbeiten Eltern und Erzieher und Erzieherinnen eng zusammen.

Als Familienzentrum stimmen wir unser Angebot auf die Bedürfnisse der Menschen im Stadtteil ab. Das Familienzentrum ist der Knotenpunkt in einem Netzwerk, das Kinder individuell fördert und Familien umfassend berät und unterstützt.

Ziel ist die Zusammenführung von Bildung, Erziehung und Betreuung als Aufgabe der Kindertageseinrichtungen mit Angeboten der Beratung und Hilfe für Familien. Die Förderung von Kindern und Unterstützung der Familien können dann Hand in Hand gestaltet werden.

Besonderheiten unserer Einrichtung…
  • Individuelle Eingewöhnungsphase
  • inklusive, offene Arbeit
  • Regelmäßige Projektarbeit zu aktuellen Themen und einmal jährlich Projektwochen mit anschließendem Projektfest (Fotos)
  • Vorschulgruppe
  • Jährliche Verkehrs- und Brandschutzerziehung
  • Möglichkeit der Hospitation der Eltern in der Einrichtung
  • Elternmitwirkungsrecht
Schwerpunkte unserer Arbeit…
  • alltagsintegrierte Sprachbildung
  • Bewegungsförderung
  • „Raupenturnen“ zur Erkennung von Restreflexen
  • Freies Spiel drinnen und draußen
  • Erkennen und Eingehen auf die Bedürfnisse hochbegabter Kinder
  • Begleiten von  Kindern mit besonderem Förderbedarf